Strassenkatzen

Auch in Deutschland leben und leiden Millionen von Straßenkatzen!

 

Sie haben kein Zuhause, keinen Schutz und finden kaum zu essen. Sie sind krank und bekommen viel zu viel Nachwuchs.

Niemand kümmert sich um sie: Straßenkatzen, die es bei uns in Deutschland genauso gibt wie die Straßentiere, die wir aus dem Urlaub kennen. Haustiere sind uns treue Freunde, doch immer wieder entlaufen Tiere oder werden ausgesetzt. Die grausame Folge: Verwahrlosung.

 Ein großes Problem ist die unkontrollierte Vermehrung der Tiere. Werden Katzen nicht kastriert, bekommen sie massenhaft Nachwuchs. Eine einzige Katze kann in zwei Jahren über 40 Nachkommen haben, in acht Jahren sogar bis zu 5 Millionen Nachkommen! Viele Städte und Gemeinden fühlen sich dafür nicht verantwortlich. Um die Tiere loszuwerden, verbieten sie sogar ihre Fütterung. Eine vollkommen wirkungslose Maßnahme!

 Immer wieder kommen auch Fälle ans Licht, in denen die Straßentiere ertränkt, geschlagen oder zu Tode gequält werden.

 Es gibt für Tierfreunde nur einen Weg, das Tierelend einzudämmen:

Wir dürfen nicht zulassen, dass sie sich unkontrolliert vermehren!

Tierliebe darf nicht an der eigenen Haustür aufhören!

Freilebende Katzen sind schutz- und rechtlos.

Deshalb freuen wir uns umso mehr über Leute, die uns und somit diese armen Tiere unterstützen. Wir sind auf jede Hilfe angewiesen. Denn all unsere Aktivitäten helfen uns nicht weiter, wenn das nötige Geld zur Versorgung der Tiere fehlt. Wir werden auch in diesem Jahr wieder unser Bestes geben und im unermüdlichen Einsatz stets zum Wohle der Tiere tätig sein. Wenn Sie uns unterstützen, wird unsere Arbeit auch in Zukunft erfolgreich sein.

Bitte helfen Sie uns, den Straßentieren ein würdevolles Leben zu ermöglichen und ihre Zahl langfristig einzudämmen durch eine Spende oder Übernahme einer Patenschaft:

- 12 Euro kostet das Futter, um eine Katze einen Monat zu ernähren
- 20 Euro reichen für Futter und Katzenstreu für eine Katze im Monat
- 44 Euro kostet eine Dreifach-Impfung
- 90 Euro kostet eine fachgerechte Kastration unter Narkose

 

Formular für eine Patenschaft

                                                                                                                                                

Nach oben